QueerOfficers Switzerland


Direkt zum Seiteninhalt

Die QueerOf

VEREIN


Der Verein QUEEROFFICERS Switzerland wurde am 24. März 2005 von 24 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Das im selben Jahr zur Abstimmung kommende Partnerschaftsgesetz ermöglichte uns einen ersten wichtigen Auftritt in den Medien.
Der Verein gab sich 2 tragende Ziele:

  • Die Förderung eines Netzwerkes unter aktiven und ausser Dienst stehenden homosexuellen Offizieren der Schweizer Armee;
  • Die Förderung der Akzeptanz von Homosexuellen und Bisexuellen in der Armee.


Zu diesen Zweck will man geeignete Kommunikationsplattformen schaffen und alle homo- und bisexuellen Angehörigen der Armee unterstützen, welche wegen ihrer sexuellen Ausrichtung benachteiligt oder diskriminiert werden. Wir wollen aber auch jenen helfen, welche sich in der Kaderausbildung mit dem Thema auseinandersetzen und bei Vorfällen den Kommandanten zur Verfügung stehen, wenn es um die Beurteilung von Fällen geht. Zudem setzen wir uns aktiv dafür ein, dass die Armee für Ihre angestellten Berufsleute und für die Miliz klare Regeln im Umgang mit Minderheiten schafft. Die Einführung eines modernen DIVERSITY MANAGEMENTS per 1. Januar 2009 durch den CdA ist ein erster Teilerfolg unserer Arbeit.
Die Kameradschaft und das Netzwerk unter den homosexuellen Offizieren sind dem Verein aber ebenso grosse Anliegen. Wir pflegen einen regelmässigen Gedankenaustausch und veranstalten Anlässe, welche sich weniger um die, in den bekannten Offiziersgesellschaften behandelten Themen drehen. Die meisten Mitglieder sind bereits in einer Offiziersgesellschaft registriert. Daher verzichten die QueerOfficers darauf, zusätzliche Anlässe zu militärischen Fragen zu organisieren.
Politisch äussern wir uns gegen aussen immer dann, wenn es um politische Anliegen der Gleichstellung homosexueller Menschen geht.


Untermenü


(c) QueerOfficers Switzerland | info@queer-officers.ch

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü